Die National Football League (NFL) ist eine US-amerikanische Profiliga im American Football. Sie besteht aus 32 Teams, die als Franchises in der

National Football Conference (NFC) und der American Football Conference (AFC) organisiert sind. Beide Conferences, die im Wesentlichen aus den 1970 vereinigten Konkurrenzligen NFL und AFL bestehen, sind wiederum in je vier Divisionen unterteilt.

Die Saison beginnt nach einer mehrwöchigen Preseason, in der nur Testspiele bestritten werden. Während der siebzehnwöchigen Regular Season bestreitet jedes Team 16 Spiele, daran anschließend spielen die besten Teams in den Play-offs um den Meistertitel. An diesen nehmen jeweils die vier Divisionssieger und die zwei weiteren besten Teams (die sogenannten Wildcard-Teams) einer Conference teil. Die daraus ermittelten Meister von AFC und NFC treffen im Super Bowl aufeinander, der seit einigen Jahren immer am ersten Sonntag im Februar stattfindet.

Amtierender Meister sind die New England Patriots, die sich im Super Bowl LIII gegen die Los Angeles Rams mit 13:3 durchsetzten. Mit einem Jahresumsatz von ca. 13 Milliarden US-Dollar (2016) ist die NFL die umsatzstärkste Sportliga der Welt.

Vorsaison


Vor Beginn der eigentlichen Footballsaison spielt jedes Team vier Testspiele (preseason game, inoffiziell auch exhibition game). Die im August und Anfang September stattfindende Vorsaison dient dazu, neu erworbene Spieler an die Mannschaft und (im Falle von Rookies) an die Ligakulisse zu gewöhnen. Stammspieler kommen in diesen Spielen kaum zum Einsatz, um Verletzungen zu verhindern.

Die reguläre Saison


Die reguläre Saison beginnt Anfang September. Ähnlich wie im College Football besitzt auch die NFL mit derzeit 32 Teams deutlich mehr Mannschaften als Spieltage (derzeit sind es 17; jedes Team hat 16 Spiele und ein spielfreies Wochenende, genannt Bye). Ein „Jeder gegen jeden“-Spielbetrieb wie in einer typischen europäischen Liga, in der alle Teams je zweimal (zuhause und auswärts) gegeneinander antreten, wird lediglich innerhalb der jeweiligen Division gegen die anderen drei Mannschaften durchgeführt.

Weitere acht Spiele führen die Divisions-Mitglieder jeweils gegen alle Mannschaften zweier jährlich rotierender Divisionen – einer aus der NFC und einer aus der AFC – durch. Die beiden restlichen Spieltage sind Duellen innerhalb der eigenen Conference vorbehalten, und zwar gegen jene Teams der beiden verbleibenden Divisionen, die die letzte Saison in ihrer Division auf demselben Platz abgeschnitten haben. Somit kommt es für jedes Team gegen Erst-, Zweit-, Dritt- und Viertplatzierte des Vorjahres zu insgesamt je zwei Heim- und Auswärtsspielen.

Ein Beispiel anhand der New England Patriots in der Saison 2007: Sie spielten je zweimal gegen die verbleibenden drei Teams ihrer AFC East, je einmal gegen alle Mannschaften der AFC North und der NFC East sowie (als Vorjahres-Sieger der AFC East) gegen die beiden Erstplatzierten von AFC West und AFC South der Saison 2006.

Somit ist der Spielplan jeder Mannschaft anders. Die Gesamtstärke der Gegner wird jedoch berücksichtigt, wenn bei der Qualifikation für die Play-offs zwei Teams gleiche Bilanzen haben, aber nicht im direkten Vergleich aufeinandergetroffen sind.

Ende 2008 gab es Überlegungen die Saison um einen oder zwei Spieltage zu erweitern; wobei es sehr konkrete Gespräche zwischen den Besitzern der Teams einerseits und dem Management der NFL andererseits gab, worin bereits mehrere Szenarien durchgesprochen wurden. Im Sommer 2009 wurde beschlossen, so lange bei der aktuellen Regelung zu bleiben, bis der gesamte Zyklus einmal durchlaufen wurde. Ein Zyklus bedeutet, dass die Teams aller Ligen in allen möglichen Kombinationen gegen die Teams aus allen anderen Ligen gespielt haben.

Die Play-offs


Die Qualifizierung für die Endrunde wird aus historischen Gründen weiterhin in AFC und NFC getrennt durchgeführt, auch wenn so nicht immer die insgesamt zwölf besten Teams weiterkommen. Jeweils sechs Teams qualifizieren sich für die Play-offs. Dies sind jeweils die Sieger der vier Divisionen Nord, Süd, Ost und West sowie die zwei bestplatzierten Teams („Wildcards“) einer Conference, die anhand des Sieg-Niederlage-Verhältnisses ermittelt werden. Es können also bis zu drei Teams einer Division in den Play-offs antreten und die „Divisional Play-offs“ erreichen.

Die beiden besten Divisions-Sieger haben in der „Wild Card Round“ ein Freilos und können sich ausruhen, wenn der drittbeste Divisions-Sieger das schlechtere Wild-Card-Team empfängt und der schlechteste Divisions-Sieger das bessere Wild-Card-Team. In den darauffolgenden „Divisional Play-offs“ hat der beste Divisions-Sieger Heimrecht gegen das schlechtere Team, das sich in der Wild-Card-Runde durchsetzte, während der zweitbeste Divisions-Sieger das bessere Team empfängt. Die Sieger der Play-offs wiederum entscheiden im Stadion des Besserplatzierten ihre „Conference Championships“. Im Super Bowl treten dann, auf vorher festgelegtem Platz und nach einem Wochenende Pause, die Champions von AFC und NFC gegeneinander an.

Super Bowl


Der Super Bowl ist das Finalspiel einer jeden NFL-Saison. Es ist weltweit eines der größten Einzelsportereignisse und findet am ersten Sonntag im Februar statt. Der Super Bowl Sunday umfasst das Finalspiel und die verwandten Festivitäten und hat den Status eines inoffiziellen nationalen Feiertags in den USA. Dort erreicht er immer die höchste Einschaltquote aller TV-Sendungen des Jahres. Meist findet der Super Bowl in südlicheren Gegenden der USA statt, da laut NFL-Reglement die Durchschnittstemperatur des Austragungsortes in dieser Jahreszeit mindestens 50 Grad Fahrenheit (10 Grad Celsius) betragen muss. Ausnahmen bilden Städte, deren Stadien ein geschlossenes Dach haben, zum Beispiel Detroit.

Der beste Einzelspieler des Super Bowls wird als Super Bowl MVP (von englisch most valuable player für „wertvollster Spieler“) ausgezeichnet. Meistens handelt es sich dabei um einen Quarterback, Runningback oder Wide Receiver.

Von den 32 aktuellen Teams haben nur die Carolina Panthers, Cincinnati Bengals, Houston Texans, Atlanta Falcons und Jacksonville Jaguars nie eine Meisterschaft in der NFL oder einer Vorgängerliga gewonnen.