Die 17. Leichtathletik-Weltmeisterschaften werden vom 27. September bis zum 6. Oktober 2019 in der katarischen Hauptstadt Doha ausgetragen. Die Entscheidung darüber fiel am 18. November 2014 bei einem Treffen der IAAF in Monaco.

Doha hatte sich bereits um die Ausrichtung der WM 2017 beworben und ist wie Eugene, das die Juniorenweltmeisterschaften 2014 veranstaltete, Station der IAAF Diamond League. Der Präsident des spanischen Leichtathletikverbandes kommentierte, es habe „sich die mit Abstand schlechteste Kandidatur durchgesetzt“ und Katar habe die WM gekauft, indem es der IAAF neben dem ursprünglichen Budget nachträglich noch 37 Millionen Dollar (knapp 30 Millionen Euro) angeboten habe.

Im Programm befinden sich insgesamt 48 Bewerbe, davon jeweils 24 für Damen und 24 für Herren. Location ist das Khalifa International Stadium. 26 der 48 Bewerbe sind Laufdisziplinen, wovon es vier Staffelläufe und 22 Einzeldisziplinen gibt. Zehn Laufbewerbe fallen auf die Sprinter (davon vier Staffeln), vier weitere Bewerbe auf die Hürdensprinter, die Mittelstreckenläufer (800 - 1.500 Meter) absolvieren vier Wettbewerbe, über die Langstrecken werden inklusive dem 3.000-Meter-Hindernislauf acht Goldmedaillen vergeben.